"Eine Rote von den Roten" - auch für Europa

Veröffentlicht am 25.05.2019 in Wahlen

ImDas war unser Motto für den Wahlinfostand am Samstag vor der Wahl. Mit unserem SPD-Pavillon und den zahlreich anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten waren wir auf dem Markt vor dem Rathaus kaum zu übersehen.

Vorne v.l.n.r.: Roger Bladek, Peter Unteregelsbacher, Stefan Heß

Noch bevor die "Roten" auf dem Grill lagen, besuchte uns schon ein interessierter Wähler mit einer hochaktuellen Frage: "Sagt mir einen Grund, warum ich bei der Europa-Wahl die SPD wählen soll". Eine Steilvorlage für uns zu erklären, warum die wichtigen Zukunftsfragen in Europa im Grunde nur von der sozialdemokratische Fraktion im EU-Parlament für die Bürger befriedigend gelöst werden können. Das reichte von der Besteuerung der multinationalen Konzerne bis zu grundsätzlichen Wirtschaftsfragen.

Bereitet die Roten von den Roten zu: Roger Bladek

Am Schluß waren alle anwesenden Parteien einig, parteiübergreifend, dass es vor allem darauf ankommt, an diesem Sonntag eine davon zu wählen.

v.l.n.r.: Steffi Bermanseder, Sandra Krämer, Eva Bauer-Oppelland, Jochen Wirth, Andrea Robé, Vildan Taskale
 

Termine der SPD

Alle Termine öffnen.

14.09.2019, 00:00 Uhr - 14.09.2019 OV Freiberg - Bürgergespräche im Bistro

17.09.2019, 20:00 Uhr - 17.09.2019 Stammtisch - OV Markgröningen

12.10.2019 - 12.10.2019 Landesparteitag
Bearbeitung der Themen: Pflege und Gesundheit

Alle Termine

News aus Bund und Land

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden!



 

Facebook SPD Offene Liste