Fraktion im GR

Konstituierende Sitzung der SPD- Gemeinderatsfraktion

Im Anschluss an die Verabschiedung der vier ausgeschiedenen, langjährigen SPD- Fraktionsmitglieder Eva- Maria Bauer Oppelland, Martina Kelm, Gerhard Kienzle und Karlheinz Hering sind unsere beiden neu gewählten Mandatsträger Brigitte Gakstatter und Martin Pflugfelder begrüßt worden.

-> Mehr zum Thema

Verabschiedung aus der SPD-Fraktion

SPD- Fraktion verabschiedet vier Mitglieder

Bei einer gemeinsamen Sitzung der bisherigen und künftigen SPD- Fraktion wurde ausführlich das langjährige Wirken von vier ausscheidenden, verdienten Gemeinderätinnen bzw. Gemeinderäten gewürdigt.

Eva-Maria Bauer-Oppelland gehörte dem Gemeinderat seit 1999 an. Der Diplom-Toningenieurin (FH), langjährigen Geschäftsführerin der Bauer Studios in Ludwigsburg und verheirateten Mutter von vier Kindern waren insbesondere die Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Zusammenleben der Generationen, das Wohngebiet Löscher sowie Verkehr, Umwelt und Kultur wichtig. Ihr ehrenamtliches Engagement gilt aktuell dem Café International und dem Kulturcafe LUKE. 

Bei der seit 2011 amtierenden Gemeinderätin und Stellvertretenden SPD- Fraktionsvorsitzenden Martina Kelm stand der Löscher ebenfalls stets im Fokus. Darüber hinaus richtete die verheiratete Mutter von zwei Kindern, Schulsozialarbeiterin (Diplom Sozialarbeiterin/- pädagogin) und frühere Elternbeiratsvorsitzende ein besonderes Augenmerk auf attraktive Schul- und Betreuungseinrichtungen, faire Startchancen, Familien, sowie die Jugendbeteiligung in der Kommune.

Der gebürtige Möglinger Gerhard Kienzle verlässt nach 10 Jahren den Gemeinderat. Der verheiratete Vater von drei Kindern (Diplom-Wirtschaftsingenieur) war bis 2006 Leitender Angestellter bei der Daimler AG. Er ist mit dem CVJM Möglingen eng verbunden, außerdem Mitglied im OGV und TVM. Prägende Themen seiner Gemeinderatstätigkeit sind ein „schonender Umgang mit Ressourcen und Natur“, technische Fragen sowie eine solide Finanzpolitik.

Karlheinz Hering zog 2014 in den Gemeinderat ein. Als Bewohner und Pfarrer im Löscher setzte sich der verheiratete Vater von drei Kindern intensiv mit diesem Wohngebiet und seinen demografischen und strukturellen Veränderungen auseinander. Aber auch die Gemeinschaftsschule, die Bedürfnisse älterer und pflegebedürftiger Menschen, die Integration von Migranten, das Radwegenetz und die Bestattungskultur waren ihm wichtige Anliegen.

Der SPD- Fraktionsvorsitzende Gerald Häcker sprach den allseits geschätzten Kolleginnen und Kollegen, auch im Namen des SPD- Ortsvereins und dessen Vorsitzenden Dr. Roland Peter, einen besonderen Dank für ihren langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle  der Bürgerinnen und Bürger in Möglingen aus. Die Anerkennung verknüpfte er mit dem ausdrücklichen Wunsch, sie mit ihrer Fachkompetenz und ihrem Rat auch weiterhin freundschaftlich an der Seite der Fraktion zu wissen.

Mehr lesen ->

Termine der SPD

Alle Termine öffnen.

16.10.2019, 19:00 Uhr Digitaler Wandel - Wie sieht die Arbeitswelt von morgen aus
Die SPD-Ortsvereine Bietigheim-BIssingen, Bönnigheim, Sachsenheim und Vaihingen/Enz laden zu ihrer Veranstaltung " …

22.10.2019, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung OV Möglingen
Die anstehende Mitgliederjahreshauptversammlung des Ortsvereins Möglingen findet am 22.10.2019 statt. Näheres wid …

29.10.2019, 19:00 Uhr - 29.10.2019 Außerordentliche Mitgliederversammlung - OV Markgröningen

Alle Termine

News aus Bund und Land

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden!



 

Facebook SPD Offene Liste

Besucher

Besucher:674848
Heute:37
Online:2