Gemeinderatswahl 2019 - SPD Offene Liste

Listenplatz 1 - Gerald Häcker

Gerald Häcker
Gerald Häcker

 

Gerald Häcker (53)

Ledig; Stellvertretender Dezernatsleiter Landesjugendamt Baden-Württemberg, Diplom-Verwaltungswirt/ FH.

Seit 25 Jahren Gemeinderat, Fraktionsvorsitzender, 2. Stellvertretender Bürgermeister, 2. Vorsitzender des CVJM Möglingen, Mitglied im Kleeblatt Förderverein und im Tennisclub.

"Ich kandidiere, weil mir die Anliegen der Menschen in Möglingen wichtig sind und ich auch künftig zur positiven Entwicklung unserer Gemeinde beitragen will. Mein Fokus liegt auf sozialen Themen und den Vereinen, außerdem möchte ich meine Erfahrungen als Verwaltungs- und Personalexperte einbringen."

 

Listenplatz 2 - Martina Kelm

Martina Kelm
Martina Kelm

 

Martina Kelm (50)

Verheiratet, zwei Kinder; Schulsozialarbeiterin, Diplom Sozialarbeiterin/-- pädagogin

Seit sieben Jahren Gemeinderätin, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Mitglied im Verwaltungsausschuss, sieben Jahre Elternbeirat und Elternbeiratsvorsitzende der Löscherschule.

"Ich kandidiere, damit Familien ausreichende und attraktive Schul- und Betreuungseinrichtungen finden, der Löscher ein attraktives Wohngebiet bleibt, auch die Interessen von Kindern und Jugendlichen berücksichtigt werden, ich gerne in Möglingen lebe und weiterhin aktiv im Gemeinderat etwas für alle Einwohner bewegen möchte."

 

Listenplatz 3 - Kadir Taskale

Kadir Taskale
Kadir Taskale

 

Kadir Taskale (58)

Verheiratet, zwei Kinder, ein Enkel; selbstständiger Hausgerätetechniker.

Seit 1967 lebe ich in Möglingen und habe schnell zu verschiedenen Vereinen, in denen ich auch Mitglied bin, Kontakte geknüpft. Seit 2004 bin ich Mitglied im Gemeinderat und stellvertretender SPD Ortsvereinsvorsitzender.

"Ich kandidiere, weil Integration ein wichtiges Thema ist. Aus diesem Grund habe ich vor neun Jahren das Fest der Kulturen ins Leben gerufen. Außerdem möchte ich die Interessen der Gewerbetreibenden, die Möglinger Verkehrspolitik sowie das Thema "Bezahlbarer Wohnraum für alle" vertreten."

 

Listenplatz 4 - Stephanie Bermanseder

Stephanie Bermanseder
Stephanie Bermanseder

 

Stephanie Bermanseder (38)

Verheiratet; Geschäftsführerin beim Handball Baden-Württemberg e.V., Diplom Sportökonomin.

Abteilungsleiterin der Handball- abteilung des TV Möglingen.

"Ich kandidiere, weil ich meine beruflichen und ehrenamtlichen Erfahrungen aus dem Sport und der Vereinsarbeit in den Gemeinderat einbringen möchte."

 

Listenplatz 5 - Peter Unteregelsbacher

Peter Unteregelsbacher
Peter Unteregelsbacher

 

Peter Unteregelsbacher (35)

Verheiratet; Instandhalter Applikations- und Robotertechnik, Industriemechaniker.

Seit 2009 im DRK Ortsverein Möglingen aktiv, zuerst als Helfer und 2. Vorstand. Aktuell Bereitschaftsleiter. Zusätzlich im Führungsmodul der Einsatzeinheit Mitte des Bevölkerungsschutzes Ludwigsburg.

"Ich kandidiere, weil ich durch mein Ehrenamt gemerkt habe, dass jede Mitbürgerin und jeder Mitbürger in der aufblühenden Gemeinde Möglin- gen etwas bewegen kann. Besonders für das ehrenamtliche Engagement aller Vereine und die Jugendarbeit will ich mich einsetzen."

 

Listenplatz 6 - Brigitte Gakstatter

Brigitte Gakstatter
Brigitte Gakstatter

 

Brigitte Gakstatter (55)

Verheiratet, drei Kinder; tätig als Schulkindbetreuerin, Kauffrau.

1.Vorsitzende des evangelischen Kirchengemeinderates, mitverantwortlich beim Oase Mittagstisch; Mitglied bei: Abenteuerspielplatz, CVJM, Krankenpflegeförderverein, Landfrauen und TVM; Trägerin der Bürgermedaille der Gemeinde Möglingen.

"Ich kandidiere, weil mir die Betreuungsangebote, die Anbindung an den Nahverkehr und die Alltagsunterstützung von jung und alt am Herzen liegen. Diese Bedürfnisse begegnen mir bei meiner täglichen Arbeit, in der Oase und bei meinem Engagement in der Kirchengemeinde."

 

Listenplatz 7 - Martin Pflugfelder

Martin Pflugfelder
Martin Pflugfelder

 

Martin Pflugfelder (67)

Verheiratet, vier Kinder, sechs Enkel; Realschulrektor i.R.

Seit der Jugend Mitarbeit in der evangelischen Kirche und im CVJM in den verschiedensten Bereichen (Jungschar, Jugendkreis, Sport, Familienarbeit, 36 Jahre Kirchengemeinderat), zur Zeit Schwerpunkt Seniorenarbeit. Mitglied im Heimatverein, Krankenpflegeförderverein und im Vorstand des SPD-Ortsvereins, Gemeinderat von 2012 bis 2014.

"Ich kandidiere, weil ich nach meiner Pensionierung Zeit habe, mich mehr als bisher für ein senioren-, kinder- und familienfreundliches Möglingen einzusetzen. Generationengerechtigkeit und die Teilhabemöglichkeit aller am gesellschaftlichen Leben sind mir dabei besonders wichtig."

 

Listenplatz 8 - Eva-Maria Bauer-Oppelland

Eva Bauer-Oppelland
Eva-Maria Bauer-Oppelland

 

Eva-Maria Bauer-Oppelland (67)

Verheiratet, vier Kinder, neun Enkel; Musikproduzentin, bis 2017 Geschäftsführerin der Bauer Studios; Diplom-Toningenieurin (FH).

Seit 1999 im Gemeinderat; Mithilfe beim Café International und im Kulturcafe LUKE.

"Ich kandidiere weil man auf kommunaler Ebene noch einiges bewegen kann. Gerne bringe ich mein Wissen und Erfahrung aus 20 Jahren Gemeinderat, Leitung eines kleinen Unternehmen und vor allem als Mutter und Großmutter ein. Meine Schwerpunkte sind Kinderbetreuung, Kultur, bezahlbarer Wohnraum und der öffentliche Nahverkehr."

 

Listenplatz 9 - Roger Bladek

Roger Bladek
Roger Bladek

 

Roger Bladek (51)

Verheiratet, zwei Töchter; Schreiner.

1. Vorsitzender TV Möglingen 05 e.V. seit 2 Jahren, davor 13 Jahre 2. Vorsitzender

"Ich kandidiere, weil ich gemeinsam mit Ihnen unser Möglingen noch lebenswerter machen und die Vereine stärken möchte. Gemeinsam - Fit für die Zukunft."

 

Listenplatz 10 - Zeynep Güngöze

Zeynep Güngöze
Zeynep Güngöze

 

Zeynep Güngöze (46)

Geschieden, zwei Töchter; seit 2 Jahren Mitarbeiterin im Bereich Produktion und Lagerlogistik bei Porsche AG, Sachsenheim; Ausbildungsberuf: Friseurin

Bisher überwiegend im privaten, nachbarschaftlichen und beruflichen Umfeld aktiv. Zukünftig konzentriert auf den Bereich Frauen mit Migrationshintergrund, sowie Kinder und Jugendliche.

"Ich kandidiere, weil ich es wichtig finde, mich zu engagieren, damit wir alle in Zukunft sicher, gesund und auskömmlich leben können. Vor allem in den Bereichen Soziales, Verkehr und Bildung muss sehr viel getan werden und hier will ich mich gerne einbringen."

 

Listenplatz 11 - Dr. Roland Peter

Dr. Roland Peter
Dr. Roland Peter

 

Dr. Roland Peter (60)

Verheiratet, drei Kinder aus erster Ehe; stellvertretender Referatsleiter im Kultusministerium, zuständig für die Weiterbildung Erwachsener. Ausgebildeter Journalist und promovierter Historiker.

Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Möglingen, Pressesprecher des SPD- Kreisverbandes Ludwigsburg, früherer Pressesprecher des Kultusministeriums und SPD-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat Mühlacker.

"Ich kandidiere, weil ich zu einer positiven Entwicklung Möglingens bei der Bildung, bei der Integration der Flüchtlinge, beim Verkehr und beim Umweltschutz aktiv beitragen möchte. Und weil ich ein Engagement für unsere Demokratie angesichts der Gefahren von rechts für unbedingt notwendig halte."

 

Listenplatz 12 - Sandra Krämer

Sandra Krämer
Sandra Krämer

 

Sandra Krämer (33)

Verheiratet; Gymnasiallehrerin für Englisch, Geschichte und Evangelische Religion.

Engagement in verschiedenen Theaterproduktionen und aktiv im Aktionsbündnis gegen die Einführung von Studiengebühren während der Studienzeit in Tübingen.

"Ich kandidiere, weil unsere Kommunalpolitik mehr junge, engagierte Frauen braucht. Als Mutter kenne ich die Herausforderungen junger Familien besonders gut und möchte mich für ein attraktives Möglingen für alle einsetzen."

 

Listenplatz 13 - Armin Rau

Armin Rau
Armin Rau

 

Armin Rau (56)

Verheiratet, eine Tochter; Maschinenbau-Techniker

Mitglied im SPD Ortsvereinsvorstand und in verschiedenen Möglinger Vereinen

"Ich kandidiere, weil ich an den kommunalen Themen Möglingens mitwirken will und zu einer positiven Umsetzung für die Bürgerinnen und Bürger beitragen möchte."

 

Listenplatz 14 - Andrea Robé

Andrea Robé
Andrea Robé

 

Andrea Robé (54)

Verheiratet, drei Kinder; seit 2015 Sachbearbeiterin im Referat Haushalt, Finanzen und Controlling des Land- wirtschaftsministeriums Baden- Württemberg, Diplom-Biologin.

Früher ehrenamtlich aktiv in Kindergarten, Grundschule, Kinder- schutzbund, Förderverein Hanfbach- schule, aktuell im Job-Coach-Projekt Möglingen.

"Ich kandidiere, weil demokratischen Parteien der Rücken gestärkt werden muss und dabei jede Stimme zählt. Mein Hauptinteresse gilt den Themen Umwelt /Klima und Verkehr. Hier könnten durch persönliches Engagement und mehr Interesse jedes Einzelnen viele Verbesserungen erreicht werden."

 

Listenplatz 15 - Stefan Heß

Stefan Heß
Stefan Heß

 

Stefan Heß (37)

Verheiratet, zwei Kinder; Entwicklungsingenieur, Diplom Ingenieur (Luft- und Raumfahrttechnik).

Gebürtiger Möglinger, aktives Mitglied im CVJM und über zehn Jahre in der Kinderkirche engagiert.

"Ich kandidiere, weil es meine Ziele sind, mich für die Infrastruktur einzusetzen und Straßen, Radwege und Schulwege, sowie den öffentlichen Verkehr zukunftsfähig zu gestalten. Auch die Aufwertung der Ortsmitte und eine gute Kinderbetreuung liegen mir am Herzen."

 

Listenplatz 16 - Andre Ufer

Andre Ufer
Andre Ufer

 

Andre Ufer (30)

Ledig; Teamleiter Softwareentwicklung, B.Sc. Angewandte Informatik.

1. Vorsitzender Bürgeraktion Abenteuerspielplatz Möglingen e.V.

"Ich kandidiere, weil ich mich für ein für alle Generationen lebenswertes Möglingen einsetzen möchte. Dazu gehören für mich bezahlbares Wohnen, faire Betreuungsangebote und eine flexible Verkehrsanbindung ebenso wie Digitalisierung und die Förderung des Bürger- und Vereinsengagements."

 

Listenplatz 17 - Johannes Protzmann

Johannes Protzmann
Johannes Protzmann

 

Johannes Protzmann (27)

Ledig; Lehramtsanwärter für das Lehramt an Grundschulen (Vorbereitungsdienst).

Aktives Mitglied des CVJM Möglingen: Jugendtrainer im Handball (seit dem
16. Lebensjahr), ehemaliger Jungschar- leiter, Mitglied des Sportausschusses; Hauptaufgabenfeld: Jugendarbeit; Nachwuchsförderung; Kooperation mit SRE (Stadtranderholung), Mitarbeit beim Brunnenfest, Hauptverantwortlicher des Quattroballturniers (findet 2019 zum vierten Mal statt); Leitung des Trainer- teams im Sportcamp Breitenauer See.

 

"Ich kandidiere, weil ich mir eine gute Kooperation zwischen Schule, Verein und Gemeinde wünsche und dadurch die Kinder- und Jugendarbeit stärken möchte."

 

Listenplatz 18 - Klaus-Dieter Hufnagel

Klaus-Dieter Hufnagel
Klaus-Dieter Hufnagel

 

Klaus-Dieter Hufnagel (63)

Verheiratet; Diplom Ingenieur im Strategischen Marketing.

IGM-Vertrauensperson (Sprecher der Bereichsleitung); Ersatzbetriebsrat

"Ich kandidiere, um aktiv die Gemeinde Möglingen als attraktiven Wohn- und Arbeitsort für Jung und Alt mitzugestalten, so dass sich die Bürger der Gemeinde Möglingen wohl und verstanden fühlen."

 

Listenplatz 19 - Walter Künstner

Walter Künstner
Walter Künstner

 

Walter Künstner (64)

Ledig; Pensionär, früher Servicetechniker im Außendienst bei der Telekom.

Aktiv im SPD-Ortsverein und im CVJM.

"Ich kandidiere, weil die SPD-Fraktion sich schon immer für zukunftsweisende Projekte einsetzt z.B. Jufo, Gemeinschaftsschule mit Bibliothek, Schulsozialarbeit oder Schaffung von Seniorenwohnungen."

 

Listenplatz 20 - Reiner Oppelland

Reiner Oppelland
Reiner Oppelland

 

Reiner Oppelland (70)

Verheiratet, vier Kinder, neun Enkel; Freiberufler und Dozent, bis 2017 Geschäftsführer und Mitinhaber der Bauer Studios in Ludwigsburg, Diplom-Tonmeister.

Beisitzer im SPD-Ortsvereinsvorstand, früher aktiv in Elternbeiräten an der Löscher-Schule, am HGG in Markgröningen und am Goethe-Gymnasium in Ludwigsburg.

"Ich kandidiere, weil ich seit über 40 Jahren gerne in Möglingen lebe und die erfolgreiche Arbeit der SPD-Fraktion im Gemeinderat zum Wohle der Bürger Möglingens mittragen möchte. Damit Möglingen auch in Zukunft eine lebenswerte Gemeinde bleibt!"

 

Listenplatz 21 - Ulrich Hiller

Ulrich Hiller
Ulrich Hiller

 

Ulrich Hiller (75)

Verheiratet; Lehrer i.R.

Jugendleiter und 2. Vorsitzender der Schachfreunde Möglingen, Mitarbeit im Arbeitskreis Asyl, Schriftführer des SPD-Ortsvereins in den Möglinger Nachrichten.

"Ich kandidiere, weil ich etwas tun will, damit die Stadtbahn nach Ludwigsburg endlich kommt und nicht weiter verzögert wird."

 

Listenplatz 22 - Eberhard Schober

Eberhard Schober
Eberhard Schober

 

Eberhard Schober (57)

Verheiratet, zwei Kinder; Gemeinschaftsschulrektor.

Gemeinderat seit 2004, Mitglied im Verwaltungsausschuss, Kindergartenausschuss und Kulturausschuss.
In Möglingen aufgewachsen, seit 2007 Schulleiter der Hanfbachschule Möglingen.

"Ich kandidiere, weil ich für eine parteipolitisch unabhängige Kandidatur stehe und der Überzeugung bin, dass kommunales Engagement Persönlichkeit und Sachorientierung anstatt Parteipolitik erfordert. Interessensgebiete: Schule, Familie und Kinderbetreuung, Vereine und Kultur."

 

Unsere Kandidaten im Überblick

Laden Sie sich den Flyer mit allen Details unserer Kandidatinnen und Kandidaten herunter!

Termine der SPD

Alle Termine öffnen.

17.06.2019, 19:30 Uhr - 17.06.2019 Vorstandsitzung - OV Gerlingen

18.06.2019, 18:30 Uhr - 19:59 Uhr Vorstandssitzung OV MKG
TOP 1    Begrüßung …

18.06.2019, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Stammtisch OV Markgröningen
(Nebenraum)

Alle Termine

News aus Bund und Land

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden!



 

Facebook SPD Offene Liste